BAföG

Wer bekommt BAföG? Eigentlich ist diese Aussage falsch, denn BAföG ist die Abkürzung für Bundesausbildungsförderungsgesetz. Dieses kann man wie jedes Gesetz nicht bekommen, vielleicht hat man ein Recht auf Gewährleistung oder auch auf Gültigkeit.

Das Bundesausbildungsförderungsgesetz besagt, dass einem Studenten, dessen Eltern nur ein geringes Einkommen haben, auch das Studieren ermöglicht werden soll und er entsprechende Zuschüsse erhält um die Kosten des Studiums zu tragen. Es hat also nicht jeder Student das Recht auf BAföG.

Das merkt man schnell, wenn man erst einmal selbst den Antrag ausgefüllt hat. Zunächst einmal hat nicht jede Form der Schule ein Recht auf Förderung. Außerdem muss man deutscher Staatsbürger sein um die Förderung zu erhalten.

Des Weiteren müssen bestimmte Dinge bei der Beantragung beachtet werden. Sonderformen sind zum Beispiel der Folgeantrag oder der Aktualisierungsantrag.

Die Höhe der Förderung hängt größtenteils vom Einkommen der Eltern ab. Im Jahr 2011 waren die Förderbeträge für Studierende 436 Euro im Monat und bei Schülern 357 Euro monatlich.